Musikblog & Intro präsentieren:

An Evening with...

Novo Amor, King Creosote & Fenne Lily

20.09.17 - Berlin, Lido

Einlass 18:30 Beginn 19:30 Tickets 17€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Herzmukke & Zitty

21.09.17 - Köln, Kulturkirche

Einlass 19:00 Beginn 19:30 Tickets 17€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Stadtrevue

Gute Singer/Songwriter sind wieder angesagt und emotional eindringliche Musik findet immer mehr Fans in Deutschland. Aus diesem Grunde gibt es nun eine neue Veranstaltungsreihe, die sich ganz ausschließlich moderner Songkunst widmet und dabei schon bekannte Namen mit aufstrebenden Talenten an einem Abend auf einer Bühne zusammenbringt. Dabei werden alle Künstler genügend Zeit bekommen, sich live zu präsentieren, die beiden Hauptacts werden jeweils für eine ganze Stunde spielen.


Novo Amor – 2 EP’s hat Mastermind Ali John Meredith-Lacey mit seinem Ensemble bisher veröffentlicht, der darauf enthaltene Indie-Folk erinnert unter anderem an frühe Veröffentlichungen von Bon Iver und entführt den Hörer in entrückte Traumwelten. Einige seiner Songs wurden bereits in TV-Serien verwendet, und die letzte Deutschlandtour im Januar 2017 war komplett ausverkauft.


King Creosote – King Creosote ist bereits jetzt eine Legende, über 40 Alben und EP’s hat er in 20 Jahren veröffentlicht, die letzten alle auf Domino Records. Und wie zeitgemäß seine Musik ist, hat nicht zuletzt seine Zusammenarbeit mit Jon Hopkins bewiesen („Diamond Mine“ von 2011). King Creosote erkundet sehr gefühlvoll die Spannung und die Harmonie zwischen Tradition und Moderne. Und er ist sehr selten auf deutschen Bühnen zu sehen, um so mehr freuen wir uns darauf, ihn in dieser Reihe präsentieren zu dürfen.


Fenne Lily – Nur 3 Songs der 20-jährigen Singer-/Songwriterin aus Bristol sind bisher im Netz zu finden, aber damit hat sie bereits über 17 Millionen Spotify-Plays erreichen können. Auf der Tour von Charlie Cunningham im März 2017 hat sie auch in Deutschland bereits live unter Beweis gestellt, dass sie mit ihrer sensitiven Musik zu den größten Talenten Großbritanniens gehört.