ByteFM präsentiert:

Chantal Acda

"Bounce Back" Tour

19.05.17 - Stuttgart, Laboratorium

Einlass 20:00 Beginn 20:30 Tickets 14€ zzgl. Geb.

20.05.17 - Wien, B72

Einlass 19:00 Beginn 20:00

21.05.17 - München, Milla

Einlass 19:30 Beginn 20:30 Tickets 18€ zzgl. Geb.

22.05.17 - Nürnberg, Z-Bau

Einlass 20:00 Beginn 21:00 Tickets 16€ zzgl. Geb.

23.05.17 - Dresden, Societaetstheater

24.05.17 - Berlin, Privatclub

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 17€ zzgl. Geb.

25.05.17 - Hannover, Feinkost Lampe

26.05.17 - Köln, Studio 672

Einlass 19:30 Beginn 20:00 Tickets 18€ zzgl. Geb.

2013 hat Chantal Acda ihr erstes Soloalbum „Let Your Hands Be My Guide” veröffentlicht, keine zwei Jahre später erschien der Nachfolger “The Sparkle In Our Flows". Zu ihren musikalischen Anhängern und Unterstützern zählen namhafte Künstler wie u.a. Nils Frahm, Peter Broderick oder Valgeir Sigurdsson.

Dieses Frühjahr bringt Chantal Acda ihr neustes Werk namens „Bounce Back“ (VÖ: 21.04.17 | Glitterhouse Records) auf den Markt. Ein Album, dass von den aktuellen Zeitgeschehnissen dieser Welt geprägt ist und von den daraus entstandenen persönlichen Veränderungen:

„I was searching for connections: with myself, with others and with something bigger than all of us. Soon I realised that writing an album in solitude – like I usually work – started to feel hypocritical, and that playing shows at venues with great PA systems and the perfect sound and lights couldn’t feel more different from how I normally write my music. So, I started playing in people’s living rooms. You come in all by yourself… not knowing anybody. And you start talking. About how it feels like we’re losing each other. About how I’d like to believe that the disconnect and the harshness that we feel in today’s world can be overcome thru warmth and closeness between people and more closeness with yourself. In-between songs people started sharing their stories, with me and with each other. Many stories were told in these living rooms, stories that all helped shape my album."

 „Bounce Back” wurde von Phil Brown produziert, der bereits für Talk Talk, Mark Hollis oder Bob Marley die Regler betätigt hat. Chantal war es eine besondere Herzensangelegenheit mit ihm an den neuen Songs zu arbeiten. Neben seiner zeitlosen Brillianz lobt sie vor allem, dass er nicht dem Neuzeitmodus entspricht, der beim Mischen stumpf auf Auto-Tune, Plug-Ins oder Copy-Paste zurückgreift.

Die Songs von Acda sollten für den Zuhörer auf dem Album genauso klingen, wie bei der Entstehung in ihrem Kopf. Daher wurden Effekte nur gezielt eingesetzt. Das Album zeigt, dass sie weitaus mehr zu bieten hat als eine weiche Seite - das Raue und Experimentierfreudige in ihr sollte auch seinen adäquaten Platz auf der Platte finden. Die durchklingende Botschaft auf „Bounce Back“ ist es, sich selbst mehr zu akzeptieren zu lernen. Wir Menschen müssen wieder selbstzufriedener zu sein, sowie lernen offen und unbefangen auf andere zu zugehen. Wir sollten unsere Zwänge beurteilend durch die Welt zu gehen über Board werfen und wieder zu einer gemeinsamen Nähe zurückfinden. Es geht um gegenseitige Beachtung und ein Miteinander.

„This album is my ode to connection, contact and consciousness.“