Stern präsentiert:

Faking Hitler

mit Steffen Hallaschka, Isa von Heyl, Micky Beisenherz, Dr. Leon Windscheid & Malte Herwig

''Die wahre Geschichte der gefälschten Hitler-Tagebücher''

24.04.20 - Hamburg, Audimax

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 24€ bis 29€ zzgl. Geb.

bestuhlt, freie Platzwahl


 
Mit Steffen Hallaschka und weiteren Gästen am 24. April 2020 im Audimax Hamburg
 
Es war einer der größten internationalen Presseskandale – die Veröffentlichung der gefälschten Hitler-Tagebücher durch den STERN im April 1983. Fast auf den Tag genau 37 Jahre später gibt es die abenteuerliche Geschichte über die Tagebücher live zu sehen – und zu hören, präsentiert vom STERN.
Erleben Sie hautnah die aufregende, spannende, tragische und absurde Geschichte rund um den Betrug mit den gefälschten Hitler-Tagebüchern: Von der ersten Kontaktaufnahme zwischen dem verantwortlichen Reporter Gerd Heidemann und dem Fälscher Konrad Kujau über die Veröffentlichung bis hin zur Aufdeckung der dreisten Fälschung.
 
Gemeinsam mit Moderator Steffen Hallaschka hören die Zuschauer in die Original-Telefongespräche der beiden Hauptfiguren aus den 80er Jahren hinein, die damals aufgezeichnet und erst kürzlich im Rahmen von erneuten Recherchen durch den STERN im Privatarchiv von Gerd Heidemann in Hamburg entdeckt wurden.
 
Außerdem begrüßt Gastgeber Steffen Hallaschka an diesem Abend besondere Gäste und Zeitzeugen, um mit ihnen den Skandal zu beleuchten: Die stellvertretende Chefredakteurin STERN Digital Isa von Heyl, den STERN-Kolumnisten Micky Beisenherz, den Psychologen Dr. Leon Windscheid und den Journalisten Malte Herwig, der die ganze Geschichte rund um den Skandal neu aufgearbeitet hat.
                                                                                                                                                                      
„Faking Hitler Live“ ist eine 2,5-stündige Multimedia-Liveshow über einen der größten deutschen Presseskandale der Nachkriegszeit und basiert auf dem gleichnamigen erfolgreichen Podcast, den das Magazin STERN vor einem Jahr veröffentlicht hat.
Die Inszenierung wird vom STERN präsentiert. Sie ist Teil des Programms und gleichzeitig die Eröffnungsshow vom „Festival des Journalismus“, zu dem Gruner + Jahr und die Mediengruppe RTL Deutschland am 25. April in Hamburg einladen. Unter dem Titel „Tag der Wahrheit“ werden Politiker, Schriftsteller, Journalisten, Blogger, Wissenschaftler und viele weitere Persönlichkeiten über Themen des aktuellen Zeitgeschehens und über die Rolle des Journalismus debattieren. Die Veranstaltung findet bei Gruner + Jahr am Hamburger Hafen und im Audimax der Universität Hamburg statt.