Florian Christl

25.05.18 - Köln, Stadtgarten

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 18€ zzgl. Geb.

Teilbestuhlt - kein Sitzplatzanspruch | präsentiert von: Kölner Illustrierte

Fotocredit: Lukas Budimaier  

Florian Christl, Pianist aus Leidenschaft und musikalischer Autodidakt, hat harmonische, melodiesatte und gefühlvolle Kompositionen für unsere Zeit geschrieben – sie sind auf seinem Debütalbum „Inspiration“ zu hören, das am 23. März bei Sony Music erscheint. Florian Christl hat nie Komposition oder Klavier studiert. Seine Musik kommt nicht aus dem Lehrsaal, speist sich nicht aus der Theorie. Sie spiegelt vielmehr die Leidenschaft wider, mit der er seine Musik lebt. Er setzt sich einfach ans Piano und schreibt Musik, wie einen Traum für die Seele. Inspirierend, voller Liebe, Hoffnung, Sehnsucht und schönen Melodien.

Aufgewachsen ist Florian Christl in einer Kleinstadt in Bayern. Seinen ersten Klavierunterricht hatte er zusammen mit seiner Schwester, als er sechs Jahre alt war. Seither ist das Klavier sein steter Begleiter. Nach dem Abitur hat er Medienproduktion im heimischen Amberg studiert. Seine große Leidenschaft jedoch galt der Musik. Jede freie Minute verbrachte er am Piano. Anfang 2013 begann er seine Kompositionen zusammen mit befreundeten Musikern live aufzuführen. Die harmonischen Klangwelten aus Piano, Violinen, Bratschen, Celli und Perkussion mit ihren eingängigen Melodien berührten und bewegten das Publikum von Beginn an. Er selbst plante, organisierte und veranstaltete die Konzerte.

Gegen Ende seines Studiums arbeitete Florian Christl als Werkstudent bei Sony Music in München. Eine Kollegin, die eines seiner Konzerte besuchte, erkannte das Potenzial in seiner Musik und war derart begeistert, dass sie diese für ein firmeninternes Präsentationsvideo und später in einer Playlist verwendete. In der Folge wurde die Klassikabteilung von Sony Music auf ihn aufmerksam und entschloss sich zur Zusammenarbeit.

Herausgekommen ist dabei ein Album, das exakt widerspiegelt, wie Florian Christl seine Musik empfindet. Unter dem Titel „Inspiration“ vereint er auf seinem Debütalbum 13 Stücke – aufgenommen auf einem Yamaha CFX Konzertflügel. Eine Auswahl an Kompositionen, die in den letzten Jahren entstanden sind und von denen sich jede einzelne auf ihre Art durch eben diese von Leidenschaft und Emotion genährte Inspiration auszeichnet. Die Hälfte der Stücke hat er für Streicher arrangiert.

Auch im spektakulären Musikvideo zur ersten Single „Fly“ zeigt er seine Leidenschaft für das, was er tut. Unterstützt von einem befreundeten Videoregisseur und Fotografen transportierte er sein altes Klavier in einem VW Bus an einen der schönsten Orte der Alpen: Das Hochmoor in der Nähe der Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern in Österreich. Ergriffen von dieser inspirierenden Erfahrung, in mitten der Natur umgeben von der Ruhe und landschaftlicher Schönheit am Piano zu sitzen, arbeitet Florian Christl nun daran, auf der Zugspitze zu spielen.