Einen Hab Ich Noch präsentiert:

Jim James

25.01.19 - Berlin, Musik & Frieden

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 24€ zzgl. Geb.

bestuhlt

Fotocredit: Neil Krug

Der Sänger, Songwriter und Multi-Instrumentalist Jim James ist seit einer halben Ewigkeit Mitglied der Band My Morning Jacket. Mit bisher sieben Studioalben wurde die Band eine der meist gefeierten Rock'n'Roll Bands der Welt. Die letzten drei Alben 'Evil Urges' (2008), Circuital (2011) und 'The Waterfall' (2015) wurden sogar für den "Best Alternative Album" - Grammy Award nominiert. 'The Waterfall' stieg direkt auf Platz 5 der Billboard 200 Charts ein. Seine erste Solo Platte 'Regions of Light and Sound of God' veröffentlichte Jim James im Jahre 2013. Das Multitalent schrieb und produzierte die Songs selbst und spielte dazu fast alle Instrumente eigens ein. Seine Inspiration zu dem Album holte er sich von der Novelle "God's Man" von Lynd Ward (1929). Es wurde von MTV, PASTE und FUSE zu einem der "besten Alben des Jahres" gekürt und selbst Jimmy Fallon (Moderator The Tonight Show) ist begeisterter Fan: "...to this day my favorite musical performance was 'A New Life' on Late Night that we did...He [Jim James] is fantastic. I love him". Im Juni 2018 brachte James sein drittes Studioalbum heraus, 'Uniform Distortion'. Das Album wurde sofort umjubelt. Der Guardian schrieb in einer vier-Sterne Review: "A giddily powerful response to these troubled times". Vier Monate nach dem Release, veröffentliche Jim James 'Uniform Clarity', welches den Begleiter zu 'Uniform Distortion' bildet. Auf 'Uniform Clarity' interpretiert James seine Songs aus 'Uniform Distortion' in umfassende Akustikversionen, welche auf das Wesentliche reduziert sind. Jim James ist nicht nur als Solo-Künstler und Musiker in der Band My Morning Jacket aktiv, sondern produziert darüber hinaus Alben diverser Bands und Artists (z.B. Amo Amo oder Basia Bulat), arbeitete mit der NASA zusammen an deren Juno Mission und Sundance Film Festival und auch an dem Freedom of Expression Event.