John Smith

Ununterbrochen auf Tour, begeistert John Smith Menschen weltweit in Festivalzelten, Wohnzimmern und ausverkauften Konzertsälen. Der Sänger und Gitarrist zieht sein Publikum mit dem Zusammenspiel aus seinem einzigartigen Blick auf Liebe, Verlust, ja sogar mit einer Ballade über einen mystischen Mord und seiner innovativen Spieltechniken in seinen Bann. Sein gefühlvoller und versierter Umgang mit der Gitarre und seine samtweiche Stimme haben Menschenmengen dazu gebracht aus völliger Stille in brausenden Applaus auszubrechen.

John eröffnete Konzerte für Iron & Wine, John Martyn, Tinariwen und Gil Scott-Heron und performte zusammen mit Jackson Browne, Jerry Douglas, Richard Hawley, Jarvis Cocker und Rodney Crowell. Als Sessionmusiker spielt er E-Gitarre für David Gray, Lisa Hannigan, LeAnn Rimes und Lianne La Havas.

Vier Alben hat der Musiker bisher selbst veröffentlicht: "The Fox and the Monk" (2006), "Map Or Direction" (2009), "Eavesdropping" (2011) und ”Great Lakes" (2013). Sein neues Album kommt im Frühjahr 2017.

Ben Howard bezeichnet ihn als Zauberer und Vorbild - das sollte eigentlich reichen, um John Smith live sehen zu wollen!