MusikBlog.de präsentiert:

John Smith

Special Guest: Entertainment for the Braindead (nicht in Köln)

10.12.17 - Hamburg, Nochtwache

Einlass 19:30 Beginn 20:30 Tickets 16€ zzgl. Geb.

11.12.17 - Berlin, Privatclub

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 16€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Zitty

13.12.17 - München, Unter Deck

Einlass 19:30 Beginn 20:30 Tickets 16€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Mit Vergnügen München

14.12.17 - Köln, Studio 672

Einlass 20:00 Beginn 20:30 Tickets 16€ zzgl. Geb.

Special guest: Frau Winzig

präsentiert von Kölner Illustrierte

Fotocredit: Phil Fisk

Der hochgelobte Gitarrist und Singer-Songwriter John Smith hat sein neues Album „Headlong“ via BARP Records am 30. Juni 2017 veröffentlicht, sein letztes Album ist bereits vier Jahre alt. Produziert von Sam Lakeman und abgemischt von Ruadhri Cushnan (Mumford & Sons, Flo Morrissey, The Maccabees) ist das neue Werk dem verstorbenen, englischen Gitarrenvirtuosen John Renbourn gewidmet, ein enger und guter Freund von John Smith.

Far Too Good“ ist die erste Singleauskopplung des Albums, ein Song mit dem er in letzter Zeit all seine Live-Konzerte eröffnete. Getragen wird „Far Too Good“ von Johns musikalischem Markenzeichen, seiner rauchig-sanften Stimme. Ein Song, der sich nach einem Telefonat mit einem guten Freund, der gerade eine schwere Zeit durchlebte, wie von selbst schrieb erklärte John.

Ununterbrochen auf Tour, begeistert John Smith Menschen in Festivalzelten, Wohnzimmern und ausverkauften Konzertsälen weltweit. Ben Howard bezeichnet ihn als Zauberer und musikalisches Vorbild, was als klare Empfehlung seiner Live-Show ausreichen sollte. Nach den abgeschlossenen Aufnahmen für sein aktuelles Album zieht es John Smith wieder auf die Bühnen der Welt. Wir sind sehr froh, ihn im Zuge dessen auch wieder nach Deutschland einladen zu dürfen.