Neue Namen

Julia Hagen & Chiara Opalio

Violoncello & Klavier

01.04.20 - Münster, Rathausfestsaal

Einlass 18:00 Beginn 18:30

Konzert wird verschoben - weitere Infos folgen

Das Konzert muss leider aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden. Der Ersatztermin wird in Kürze bekanntgegeben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

02.04.20 - Bielefeld, Rudolf-Oetker-Halle (Kleiner Saal)

Einlass 17:30 Beginn 18:30

Konzert wird verschoben - weitere Infos folgen

Das Konzert muss leider aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden. Der Ersatztermin wird in Kürze bekanntgegeben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Fotocredit: F. Fratto

Die aus Salzburg stammende Cellistin Julia Hagen (Tochter des Cellisten Clemens Hagen) ist eine Vollblutmusikerin. Von der Presse wird sie für ihre besondere Virtuosität und ihr Einfühlungsvermögen gepriesen – und für die wunderbar warme und ausdrucksvolle Tongebung ihres über 300 Jahre alten Ruggieri-Cellos.

Programm: Beethoven Cello-Sonate Nr. 1 in F-Dur, Nr. 2 in g-moll, Nr. 3 in A-Dur & Nr. 5 in D-Dur