Keb' Mo'

solo

19.11.20 - Köln, Kantine

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 40,- € zzgl. Geb.

Fotocredit: Jeremy Cowart

Nach seiner erfolgreichen Tournee im Januar 2020 wird Keb‘ Mo‘ erneut für sechs Konzerte nach Deutschland kommen. Wurde er zu Beginn des Jahres noch von seiner Band begleitet, so werden die Konzerte im November im Rahmen einer ausgedehnten Solo-Tournee stattfinden.

Im Juni 2019 veröffentlichte Keb‘ Mo‘ sein bereits dreizehntes Album „Oklahoma“. Dazu sagt er selbst: „Ich bin mehr daran interessiert, mich zu amüsieren und Alben aufzunehmen, die mich stolz machen und mir das Gefühl geben, mein Bestes gegeben zu haben. Und wenn andere Menschen es mögen, ist das großartig.“

Tatsächlich macht der charismatische Sänger, Gitarrist, Songwriter und fünffache GRAMMY-Preisträger immer wieder Musik, die seine eigenen Leidenschaften und Interessen widerspiegeln. Seit seinem Debüt im Jahr 1980 hat er sich zu einer festen Größe entwickelt, die aus der Blues-Szene nicht mehr wegzudenken ist. Dabei arbeitete Keb‘ Mo‘ mit unzähligen Musikgrößen der letzten Jahrzehnte zusammen. Neben Kollaborationen mit Bonnie Raitt, Jackson Browne, Cassandra Wilson, Buddy Guy, Amy Grant, Solomon Burke und Little Milton wurden seine Songs von Legenden wie B. B. King und Natalie Cole interpretiert. Auch in TV- und Filmproduktionen findet Keb‘ Mo‘s Musik buchstäblich in Serie statt. Unter anderem steuerte er den Titelsong zur US-Erfolgsserie Mike & Molly zu, war für die Komposition der Musik von MemphisBeat verantwortlich und MartinScorsese arbeitete mit Keb‘ Mo‘s Kompositionen in Martin Scorsese Presents The Blues: Feel Like Going Home. Keb‘ Mo‘ selbst spielt eine Hauptrolle im Film „Signed, Sealed, Delivered: Higher Ground“, in dem neun seiner Songs zu hören sind, und zudem die Rolle der Blues-Legende Howlin‘ Wolf in der CMT Serie „Sun Records“.