Musikblog präsentiert:

Michael Malarkey

15.01.20 - Köln, Luxor

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 25,- € zzgl. Geb.

Präsentiert von Ask Helmut

21.01.20 - Hamburg, Nochtspeicher

Einlass 19:00 Beginn 19:30 Tickets 25€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Ask Helmut

22.01.20 - Frankfurt, Das Bett

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 25€ zzgl. Geb.

23.01.20 - Berlin, Bi Nuu

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 25€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Ask Helmut

01.02.20 - München, Strom

Einlass 20:00 Beginn 21:00 Tickets 25€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Ask Helmut

Foto Credit: Francois Berthier

Die meisten – vor allem jüngeren – Menschen kennen Michael Malarkey in erster Linie als Schauspieler aus der populären Serie „Vampire Diaries“ oder anderen Features in „Project Blue Book“ und „Raw“. 

Michael war jedoch schon vor seiner Schauspielkarriere immer als Musiker und Songwriter tätig. Spätestens seit seiner ersten Singleveröffentlichung „Feed the Flames“ (2014) wissen wir, dass er auch ein toller Sänger und Performer ist. Im September 2017 erschien dann Michael Malarkey‘s Debütalbum „Mongrels“. Darauf waren ausschließlich Eigenkompositionen enthalten, die nicht nur zeigen, dass Michael ein großartiges Gefühl für Melodien besitzt, sondern diese auch lyrisch sehr eindringlich in Szene setzen kann. Michaels Baritonstimme mischt sich mit Musik, beeinflusst vom frühen Tom Waits und von Townes van Zandt – Nashville liegt manchmal atmosphärisch sehr nah.  

In den letzten Monaten hat Michael nun an seinem zweiten Studioalbum gearbeitet; das genaue Veröffentlichungsdatum ist noch ungewiss. Sicher aber ist bereits jetzt, dass er im Januar 2020 mit seiner Band auf Tour zurück nach Deutschland kommt, um neben bereits bekannten viele seiner neuen Songs live zu präsentieren.