Sofi Tukker

''R.I.P. Shame'' Tour

25.11.19 - Frankfurt, Gibson

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 26€ zzgl. Geb.

Support: LP Giobbi & Nina Las Vegas | Verlegt vom 10.07.19 - Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit

03.12.19 - München, Technikum

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 26€ zzgl. Geb.

Support: LP Giobbi & Ikan Yu | Präsentiert von MusikBlog, Noizz, IN München & Mucbook

ppFotocredit: Shervin Lainez

 Hätte man Sophie Hawley-Weld und Tucker Halpern alias SOFI TUKKER vor ein paar Jahren erzählt, dass ihre Musik in nicht allzu ferner Zukunft weltweit Gehör finden wird, hätten sie wohl erst einmal ungläubig gelacht. Die beiden lernten sich durch Zufall während einer Kunstausstellung kennen, wo sie unabhängig voneinander einen Auftritt hatten. Bereits wenige Monate später schrieben sie den Song „ Drinkee ", der durch die Aufnahme in die Apple Watch -Werbung zum viralen Hit wurde: Knapp 65 Millionen Mal wurde der Track bereits auf Spotify gestreamt und brachte ihnen prompt eine Grammy -Nominierung in der Kategorie „ Best Dance Recording “ ein.   Wer den beiden nun vorwirft, ein klassisches One-Hit-Wonder Phänomen zu sein, hat sich gewaltig getäuscht. Das Electro-Pop Duo ist vor allem dafür bekannt, elektronische Musik mit einer umfassenden und globalen Perspektive auf die Themen Freiheit, Einheit und Selbstbestimmung zu verbinden, was ihnen 2019 für ihr Album „Treehouse“ eine Grammy-Nominierung in der Kategorie „Best Dance/Electronic Album“ brachte. „Die Songs halten nicht nur die aufregende Stimmung aufrecht, sie bieten durch Kleinstarbeit und erlesen zusammengefügte Sounds auch immer wieder neuen, musikalischen Raum, den es zu entdecken gilt“ ( Musikblog ). Passend zu ihren Liedern, sind die beiden leidenschaftliche Aktivisten, die Spenden sammeln und Bewusstsein schaffen für Themen wie geplante Elternschaft, das Trevor-Projekt und die Organisation „March For Our Lives“.   Dabei plante Tucker nie, mit Musik erfolgreich zu werden. Die ersten 20 Jahre seines Lebens strebte er eine Karriere als professioneller Basketballspieler an. Aufgrund einer Krankheit, die ihn acht Monate lang ans Bett fesselte, fing er schließlich an, Musik zu produzieren. Sophie hingegen sang schon seit der Mittelstufe in Chören, spielte Schlagzeug und schrieb eigene Songs. Auch sie musste nach einer Verletzung vier Monate im Rollstuhl verbringen. Doch das hielt sie nicht davon ab, Musik zu machen. Mittlerweile touren sie mit ihrer elektrisierenden und energiegeladenen Live-Show auf der ganzen Welt, bespielen große Festivalbühnen wie das Coachella 2019 und treten in großen Fernsehsendungen wie der Tonight Show mit Jimmy Fallon oder X-Factor auf.   Da Sophie während ihrer Jugend in vielen verschiedenen Ländern wohnte, internationale Schulen besuchte und so einen multikulturellen Hintgergrund hat, entschied sie sich, neben Englisch auch auf Portugiesisch zu singen – mit Erfolg. „Die portugiesischen Songs verfolgen ein etwas anderes Ziel: Man kann sich einfach im Sound fallen lassen. Und weißt du was? Die Leute singen so oder so mit!“ Ob die deutschen Fans auch so textsicher sind, wird sich im Dezember 2019 während SOFI TUKKERs R.I.P Shame World Tour zeigen.