Rolling Stone präsentiert:

The War On Drugs

03.11.17 - Köln, E-Werk

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 28€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Stadtrevue

20.11.17 - München, Muffathalle

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 28€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Mit Vergnügen & egoFM

21.11.17 - Hamburg, Grosse Freiheit 36

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 28€ zzgl. Geb.

Präsentiert von Mit Vergnügen Hamburg & Hamburger Morgenpost

22.11.17 - Berlin, Tempodrom

Einlass 18:30 Beginn 20:00 Tickets 28€ zzgl. Geb.

Präsentiert von tip Berlin & FluxFM

Mit der Veröffentlichung ihres dritten Albums „Lost In The Dream“ im Frühjahr 2014 gelang The War On Drugs der langersehnte und wohlverdiente Durchbruch. Das Album bekam großartige Kritiken und tauchte in fast allen Jahresbestenlisten 2014 an oberster Stelle auf. Musikalisch reicht die Range der Band von Krautrock bis Americana, Kritiker und Fans hörten Einflüsse von Bruce Springsteen bis zu Neil Young.
 
Vor einigen Tagen hat die Band rund um Mastermind Adam Granduciel einen neuen Song auf Atlantic Records veröffentlicht (die elfminütige Single „Thinking Of A Place“), der auf einer exklusiven 12 inch zum diesjährigen Record Store Day erschienen ist. Der Song zeigt, dass die Band ihren einzigartigen Stil konsequent weiterentwickelt: Neben der unverkennbaren Stimme von Adam Granduciel hören wir einen kompakten Bandsound, flirrende Gitarren und eine kompositorische Ruhe und Eindeutigkeit, die ihresgleichen sucht.
 
Im Herbst 2017 werden The War On Drugs endlich wieder für ein paar ausgewählte Konzerte nach Deutschland kommen.