ByteFm & Musikblog präsentieren:

BirdPen

01.02.22 - Berlin, Kantine am Berghain

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 22€ zzgl. Geb.

04.02.22 - Dresden, Beatpol

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 22€ zzgl. Geb.

07.02.22 - Hamburg, Nochtspeicher

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 22€ zzgl. Geb.

08.02.22 - Köln, Artheater

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 22€ zzgl. Geb.

15.02.22 - München, Kranhalle

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 22€ zzgl. Geb.

16.02.22 - Schorndorf, Manufaktur

Einlass 19:30 Beginn 20:30 Tickets 22€ zzgl. Geb.

Fotocredit: BirdPen, Fabrice Saudoyez & Stuart Cooper

Die experimentellen Sound-Tüftler Mike Bird und Dave Pen – kurz: BirdPen – lieferten Anfang 2021 ihr sechstes Album “All Function One” (J.A.R RECORDS) ab, ein Album, das im Angesicht der Pandemie geschrieben wurde, die die Welt seit Beginn 2020 veränderte.

Es ist kaum verwunderlich, dass die Platte daher von Themen wie Isolation, digitaler Traurigkeit, Einsamkeit, Deep-Fakes, Paranoia und dem Cyber-Leben handelt. BirdPen mischen in den neuen Songs Elemente von alternativem Gitarrenrock, experimenteller elektronischer Musik und Krautrock mit cineastischen Stimmungen, die mit kraftvollen und bedeutungsvollen Texten unterlegt sind. "Ein düsteres Album, durchdrungen von überraschender Nostalgie, brillant im Einklang mit der Zeit", beschreibt das ROLLING STONE MAGAZIN FR “All Function One” treffend. Wie auch beim letzten Album setzt die Band auf Selbstgemachtes, Improvisiertes rund um ihre Musik und ist stets politisch und persönlich zugleich.

“All Function One” wurde geschrieben, gespielt und produziert von Mike Bird und Dave Pen, von Frank Arkwright wurde das Album in den legendären Abbey Road Studios gemastert. Im Februar 2022 können die Fans die neuen Songs live erleben und bei den hypnotisierenden Shows die Pandemie hoffentlich endlich hinter sich lassen.