Präsentiert von: Zitty & Ask Helmut

Far Caspian

29.10.19 - Berlin, Auster-Club

Einlass 19:00 Beginn 20:00 Tickets 12€ zzgl. Geb.

Fotocredit: Keith Kaselampao

Ausverkaufte Shows bestätigten die begeisterte Reaktion auf die erste EP „Between Days“ der britischen Band Far Caspian. Mit ihrem markanten Gitarrensound – träumerisch und reif zugleich – haben die drei Jungs erfolgreich auf sich aufmerksam gemacht. The Whitest Boy Alive und The Strokes sollen hier musikalische Vorbilder gewesen sein.

Nach nur sieben Monaten hat das Trio im Juni nachgelegt. „The Heights“ besteht aus fünf Songs und ist etwas flotter als der Vorgänger. Dabei bleibt die Band ihrem Soundmix von trübem Pop, klarem Indierock und leichtem Shoegaze treu. „Melanjolly“ nennen sie ihren ganz eigenen Stil, der Traurigkeit und Fröhlichkeit zugleich umfasst; traurige Themen kombiniert mit fröhlichen Beats.

The 405 beschreibt die neue EP so: „Absorbed by the reflections of lost, love, and life, Far Caspian craft music that seeps into the mind, heart, and soul. […] Sonically, the new tracks oscillate between dreamy cadences, bedroom-pop accents, and lo-fi echoes.”